News

Laufende Unterstützung für die Forschung

Laufende Unterstützung für die Forschung

29.03.2017

Auch in diesem Jahr haben alle sportlich Aktiven – und solche, die es werden wollen – die Möglichkeit, beim Krebsforschungslauf am 7. Oktober 2017 (10-14 Uhr) die Krebsforschung zu unterstützen.

Laufend, gehend, spazierend, ob gemeinsam mit der Familie, Freunden oder Bekannten, ob kurz oder lang – alles ist möglich, alles ist erlaubt!

weiterlesen ›
NippLe Ring

Der Nipp LeRing für die Krebsforschung

21.03.2017

Der Wiener Juwelier und Schmuckdesigner Ernst Brunner erzählt in einem Kurzfilm, was es mit seinen Kreationen der „Nipp LeRing“-Serie auf sich hat und wie man damit die Forschungsarbeiten der ABCSG und die Aktivitäten der Patientinnenorganisation Europa Donna Austria unterstützen kann.

weiterlesen ›
Michael Gnant

Wichtige Neuerungen für die Praxis definiert: die neuen Leitlinien der St.-Gallen-Konsensus-Konferenz

20.03.2017

Von 15.-18. März 2017 fand in Wien eine der größten und wichtigsten Brustkrebskonferenzen statt, die traditionell mit einem Konsensusmeeting endet, das neue Leitlinien für die Behandlung von BrustkrebspatientInnen festlegt. ABCSG-Präsident Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant war einer der 55 internationalen ExpertInnen, die insgesamt 140 Fragestellungen diskutierten.

weiterlesen ›

Genomischer Test MammaPrint in Brustkrebs-Leitlinien positiv bewertet

14.03.2017

Die Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Onkologie (AGO) hat in den aktualisierten Leitlinien für 2017 den 70-Gen-Brustkrebs-Test MammaPrint mit dem höchsten medizinischen Evidenzgrad 1A bestätigt.

weiterlesen ›
Brustkrebs ist auch Männersache!

Brustkrebs bei Männern – gute Heilungschancen bei rascher Diagnose

27.02.2017

Bis zu 80 Männer erkranken pro Jahr in Österreich an Brustkrebs. Die Heilungschancen stehen gut, doch wird der Tumor meistens zu spät erkannt. Es gibt keine speziellen Früherkennungsprogramme und es ist auch nicht jedem bekannt, dass auch Männer an Brustkrebs erkranken können.

weiterlesen ›
Krebs und Beruf

Vereinbarkeit von Krebs und Beruf: eine Herausforderung für Gesundheitssysteme, DienstgeberInnen und vor allem für PatientInnen

01.02.2017

PatientInnen leben trotz bzw. mit ihrer Tumorerkrankung heute deutlich länger als vor zehn oder gar zwanzig Jahren.

Moderne personalisierte Therapien werden in Zukunft die Chancen auf ein Langzeitüberleben sogar noch weiter steigern.

weiterlesen ›
Primarius Josef Thaler

Auch bei Krebs: Bewegung statt Bettruhe

01.02.2017

Bewegung hilft, die Lebensqualität der PatientInnen zu verbessern, und unterstützt Menschen so bei der Bewältigung ihrer Krebserkrankung.

„Darüber hinaus gibt es Hinweise auf eine höhere Heilungsrate durch regelmäßiges Ausdauertraining“, sagt Primarius Josef Thaler, Onkologe im oberösterreichischen Klinikum Wels-Grieskirchen.

weiterlesen ›
Sabine Spitz

Berührendes Interview mit Sabine Spitz

23.01.2017

Sabine Spitz, selbst Brustkrebspatientin, erzählt in der Grazer Kleinen Zeitung darüber, wie sie die Diagnose im Jahr 2014 aufgenommen hat und seither damit lebt.

Die Klinische Psychologin engagiert sich mittlerweile auch bei Europa Donna Austria …

weiterlesen ›
Pink Ribbon

Sich schmücken für den guten Zweck

07.12.2016

Mit einer tollen Aktion macht der Wiener Juwelier und Schmuckdesigner Ernst Brunner auf sich und seine Kreationen aufmerksam. In seinem Geschäft „Brunner – Perlen & Mehr“ in der Stallburggasse im ersten Wiener Gemeindebezirk kann man nicht nur hochwertige Schmuckstücke erwerben, sondern jetzt sogar die Brustkrebsforschung unterstützen.

weiterlesen ›

Klinische Studien – was Sie schon immer wissen wollten …

02.12.2016

Verursachen klinische Studien zusätzliche Kosten für das österreichische Gesundheitssystem?

Nein. In allen Studien gibt es so genannte Fallpauschalen, die für jede/n einzelne/n PatientIn für zusätzliche Untersuchungen an das Krankenhaus (Zentrum) bezahlt werden. Die Höhe der Fallpauschalen wird pro Studie anhand des Aufwands im Vorfeld berechnet und ist für teilnehmende Zentren innerhalb eines Landes einheitlich.

weiterlesen ›

ExpertInnen finden

Expertinnen finden

Suchen Sie gezielt nach Ärztinnen und Ärzten, sortiert nach Bundesland, medizinischen Schwerpunkten und anderen Parametern.

Top