Michael Gnant
Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant
© MedUni/Matern

Wichtige Neuerungen für die Praxis definiert: die neuen Leitlinien der St.-Gallen-Konsensus-Konferenz

20.03.2017

Von 15.-18. März 2017 fand in Wien eine der größten und wichtigsten Brustkrebskonferenzen statt, die traditionell mit einem Konsensusmeeting endet, das neue Leitlinien für die Behandlung von BrustkrebspatientInnen festlegt. ABCSG-Präsident Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant war einer der 55 internationalen ExpertInnen, die insgesamt 140 Fragestellungen diskutierten.

Diese Leitlinien finden üblicherweise sehr schnell Eingang in die Praxis, viele Ärztinnen und Ärzte warten schon gespannt auf die Guidelines und übernehmen sie rasch. So ist gewährleistet, dass PatientInnen nach dem letzten Stand der Wissenschaft behandelt werden.
Besonders erfreulich ist, dass die positiven Ergebnisse der ABCSG-Studie 18 aus 2015 Eingang in die Empfehlungen gefunden haben: Knochenschutz hat in der Brustkrebsbehandlung nun einen hohen Stellenwert und dass auch noch das Rückfallrisiko damit minimiert werden kann, ist umso erfreulicher.

Die drei wichtigsten Empfehlungen werden in diesen Artikeln erläutert:

Der vollständige Konsensus wird voraussichtlich im Sommer 2017 in einem Fachjournal publiziert.



ExpertInnen finden

Expertinnen finden

Suchen Sie gezielt nach Ärztinnen und Ärzten, sortiert nach Bundesland, medizinischen Schwerpunkten und anderen Parametern.

Top