Die ABCSG zu Gast beim 5. Österreichischen BrustkrebspatientInnen-Kongress in Linz

24.09.2018

Das PatientInnen-Netzwerk Europa Donna Austria veranstaltete von 22.-23. September 2018 zum mittlerweile fünften Mal im Linzer Hotel Courtyard Marriott den auch heuer wieder von über 100 TeilnehmerInnen besuchten Brustkrebs-Kongress, um Information und Austausch über dieses so wichtige Thema allen Betroffenen und deren Angehörigen zu ermöglichen. Die Liste der Vortragenden, die ihren Beitrag ehrenamtlich leisten, war zum Jubiläum besonders hochkarätig.

Wie immer stand der Samstag Nachmittag im Zeichen der Wissenschaft: Neben den informativen Vorträgen von Patientenanwalt Dr. Gerald Bachinger, AGES-MitarbeiterDr. Christoph Baumgärtel und dem Rehabilitationsexperten Univ.-Prof. Dr. Richard Crevenna war vor allem der berührende Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Herbert Watzke, Leiter der Palliativstation am Wiener AKH, hervorzuheben, der für Gänsehaut und feuchte Augen im Publikum sorgte.
Da Univ.-Prof. Dr. Christian Singer leider erkrankt war, fiel der Vortrag zur genetischen Disposition aus, über klinische Studien und deren Nutzen bzw. Risiken für TeilnehmerInnen referierte Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Rupert Bartsch und ABCSG-Präsident Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant bildete mit einem umfassenden Überblick über die adjuvante Therapie besonders bei jungen BrustkrebspatientInnen einen krönenden Abschluss der Referate.

Nach diesem informativen Nachmittag durfte anlässlich des fünfjährigen Jubiläums gefeiert werden, bei einem Cocktailempfang schnitt Mona Knotek-Roggenbauer, Präsidentin von Europa Donna Austria, gemeinsam mit Prof. Gnant die Torte an, die allerdings erst nach dem Abendessen als süßer Abschluss serviert wurde. Die Feierlichkeiten begleitete außerdem ein musikalischer Überraschungsgast, die „Rockröhren-Legende“ Reinhold Bilgeri.

Am Sonntag ging es zeitig in der Früh weiter, zwei sehr wichtige Projekte aus dem Europa-Donna-Team wurden präsentiert: „Discovering Hands“, eine Initiative, bei der blinde Frauen zusätzlich zur Mammographie Brust-Tastuntersuchungen vornehmen, und das junge Projekt „Kurvenkratzer-Influcancer“, das Krebs im öffentlichen Diskurs generell promoten möchte, um so Awareness zu schaffen.
Im Anschluss gab es kompakte Überblicke über das Sozialversicherungsrecht, Ernährungsmythen bei Brustkrebs, ethisches Vorgehen in der Medizin und die Möglichkeit, sich durch Schreiben mit der eigenen Krebserkrankung produktiv auseinanderzusetzen.

Als langjähriger Partner von Europa Donna war die ABCSG auch bei diesem Kongress mit einem Informationsstand vertreten und gratuliert auf diesem Weg nochmals zu dieser sehr gelungenen Veranstaltung, die hoffentlich auch in den nächsten Jahren PatientInnen, Angehörige und Interessierte auf diese so vielfältige und hilfreiche Weise informieren wird!

Informationen:
www.europadonna.at



ExpertInnen finden

Expertinnen finden

Suchen Sie gezielt nach Ärztinnen und Ärzten, sortiert nach Bundesland, medizinischen Schwerpunkten und anderen Parametern.

Top