Bei Fatigue und Polyneuropathie kann Bewegung helfen

Bei Fatigue und Polyneuropathie kann Bewegung helfen

26.09.2018

Eine Meta-Analyse aus den USA bringt Neuigkeiten zu einem für KrebspatientInnen wichtigen Thema. Fatigue und Polyneuropathie treten oft als Nebenwirkungen einer Chemotherapie auf und beeinträchtigen die Lebensqualität der Betroffenen mitunter erheblich: Bewegung kann diese Nebenwirkungen lindern, manchmal sogar besser als Medikamente oder eine psychologische Therapie.

Lesen Sie dazu mehr hier:
derstandard.at

Die ABCSG startet noch in diesem Jahr mit der Bewegungsstudie ABCSG C08/EXERCISE, die noch weiter geht und prüfen will, ob ein individuell erstellter Trainingsplan für PatientInnen mit Darmkrebs das Rückfallrisiko senken kann. Die bereits vor einiger Zeit durchgeführte Pilotstudie lässt hoffen, dass man hier mit regelmäßiger, moderater Bewegung viel erreichen kann.



ExpertInnen finden

Expertinnen finden

Suchen Sie gezielt nach Ärztinnen und Ärzten, sortiert nach Bundesland, medizinischen Schwerpunkten und anderen Parametern.

Top