Nipp Le Ring


Nipp Le Pin


Sich schmücken für den guten Zweck

07.12.2016

Mit einer tollen Aktion macht der Wiener Juwelier und Schmuckdesigner Ernst Brunner auf sich und seine Kreationen aufmerksam.

In seinem Geschäft „Brunner – Perlen & Mehr“ in der Stallburggasse im ersten Wiener Gemeindebezirk kann man nicht nur hochwertige Schmuckstücke erwerben, sondern jetzt sogar die Brustkrebsforschung unterstützen.

Herr Brunner, seit 40 Jahren im Schmuckgeschäft tätig und seit 2009 selbst Krebspatient, kreierte einen einzigartigen Ring, dem er wegen seines Aussehens den Namen „Nipp LeRing“ gab und aus dessen Verkaufserlös ein Drittel an die Austrian Breast & Colorectal Cancer Study Group (ABCSG) geht. Die unabhängige Studiengruppe wiederum teilt diese Spenden mit der PatientInnenorganisation Europa Donna, sodass die Gelder gleichermaßen in die Brustkrebsforschung sowie in die BrustkrebspatientInnenaufklärung und -unterstützung fließen.

Auf die Frage, warum er eine eigene Schmucklinie explizit zur Unterstützung von klinischer Brustkrebsforschung entworfen hat, antwortet der lebenslustige und kreative Designer mit Augenzwinkern: „Ich möchte mich damit für die großartige Unterstützung und die bewundernswerte Arbeit der Krebsforschung bedanken. Und die Form des Rings hat den Zweck einfach vorgegeben – es konnte nur der Brustkrebsforschung zugutekommen!“

Der Ring ist in verschiedenen Ausführungen direkt im Geschäft von Herrn Brunner erhältlich, auch für Herren hat er etwas Passendes aus dieser Designlinie, nämlich die Anstecknadel „Nipp LePin“.

Bezugsquelle und Kontakt:
office@perlen-brunner.at
www.nipplering.at
perlen-brunner.at



ExpertInnen finden

Expertinnen finden

Suchen Sie gezielt nach Ärztinnen und Ärzten, sortiert nach Bundesland, medizinischen Schwerpunkten und anderen Parametern.

Top